FacebookYouTube
formats

Mehr als ein Notgroschen in 5Jahren – MEHRWERT 10K

TopTipp 1

„Hausfinanzierung“

*****

 

„Das Traumhaus ist gefunden, jetzt soll es schnell gehen mit der Bank,

damit einem jetzt niemand die Immobilie vor der Nase wegschnappt…“

Besser und sicherer wird es, wenn im Vorfeld die notwendigen Unterlagen bereit liegen und man diverse Bankangebote sofort prüfenlassen kann! Die Hausbank ist selten die beste Adresse!

Konditionen und Finanzierungsdauer und deren Flexibilität, können erhebliche Auswirkungen auf Zukunft und Familie haben. Gerade heutzutage sind es oft die Lebensumstände, wie Nachwuchs oder Gesundheit, Arbeitslosigkeit, wesentliche Punkte auf die man sich besser zeitig einstellt.

Was passiert, wenn man nicht erst nach 10Jahren Zinsbindung wieder verkaufen möchte oder es dennoch vielleicht sogar muß?

Was ist wenn sich die Zinsen am Bankenmarkt erheblich zu Gunsten oder Ungunsten verändern?

*****

Vertrauensfragen in guten Händen – diskret und persönlich …“

*****

TopTipp 2

„Autoversicherung“

*****

  • jährlich mehrere 100€ einsparen: Schnell, schnell. Gib mir mal die Doppelkarte, ich will meinen Wagen heute noch zur Zulassungsstelle bekommen… Hieß es früher mal! Heute lohnt es sich zu vergleichen. Nicht nur der Preis auch die Leistung oder Servicebereitschaft sollten Kriterien bei der Wahl der Kfz-Versicherung sein! Der Versicherungsmakler kann recht schnell einen guten Vergleich rechnen, wenn zeitig alle relevanten Kriterien   bekannt sind, bzw. vorliegen! Garage vorhanden? Wer fährt genau den Wagen? Führerschein seit wann? Vollkasko? Welche Selbstbeteiligung ist richtig? Schlüsselnummern? Schutzbrief? Besser als der ADAC ist bspw. der BAVC! (mehr hierzu gern persönlich!)

TopTipp 3

„RENTE und Ruhestandsplanung“

*****

  • Eine attraktive Rendite verbunden mit der nötigen Sicherheit?
  • Wenn Du wissen willst, wie Dir das gelingen kann, freue ich mich auf Deine Kontaktaufnahme.

  • Ist vielleicht genau diese intelligente Lösung gefragt?!
  • Als  zertifizierter RWB-Berater informiere ich Sie gern!

 

Gerade bei der Altersvorsorge sollte man genau hinsehen und in bestimmten Abständen nachrechnen und überprüfen, wo man gerade steht. (StatusQuo)

Wieviel Geld benötige ich wann? Nach Inflation und Langlebigkeitsrisiko (von 60 bis 87 sind es 27Jahre!) Wieviel Kapital( €500.000?) soll zur Verfügung stehen, was kann und will ich regelmäßig dafür aufwenden? Wie hoch soll mein Lebensstandard dann sein? Sind staatliche Förderungen für mich möglich oder überhaupt nötig? Bleibe ich in Deutschland? Wie flexibel will ich und kann ich dabei bleiben? Was läßt mich dann auch noch gut schlafen? Jede Geldanlage ist ein Investment! Wieviel Rente habe ich eigentlich wirklich zu erwarten?Und nach Steueren und Sozial-Abgaben? Was taugen meine Policen noch(Lebens- und Rentenversicherungen) in der NullzinsEpoche?  Was taugt die Riesterrente?  

Mein_Policencheck_rechner

*****

„RIESTER-SCHROTT“

*****

TopTipp 4

„Vergleichen und Sparen“

*****

Weitere Leistungsvergleiche anstellen und Preise prüfen!

  STROM-GAS-GIROkonto-Telefon-Internet-Kredite-Versicherungen – JETZT und HIER: alles checken!

Vergleichen_und_Sparen_Kredit_Traumreise

Vergleichen_und_Sparen_auf_finanzmann.promakler24.de_-_2015-11-18_15.06.57

*****

TopTipp 5
„Verfügungen und Vollmachten“

*****

Achtung! Jeder muß heute bereits mit 18 Jahren Bescheid wissen und sich selbst kümmern!

Wichtige Regelungen treffen:

  Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Organspende!?

„Von Gesetz wegen, wird nämlich eine Betreuung per Gericht geregelt,

also bestimmt, wer der Betreuer sein wird!“

*****

„Es geht darum, in Situationen in denen man nicht mehr für sich selbst sorgen kann,

für seine Familie und seine Angehörigen vorgesorgt zu haben!“ (Wie geht das richtig?!)

*****

Organspendeausweis? (Quarks&Co.)

„Stellen Sie sich vor wie eine fremde Person für Ihre privaten Dinge zuständig wird, Zugriff auf die persönlichen Konten bekommt. Und das kostet dann je nach Aufwand auch noch richtig Geld…“

Besser selbst und zeitig vorher jemanden bestimmen, der bevollmächtigt wird!

  • Wie irrtümlich in Deutschland vermutet wird, ist nicht automatisch der nächste Nahestehende der  Verantwortliche oder Zuständige.
  • Besonders, wenn man verunfallt ist oder im Krankenhaus nicht mehr selbst fähig ist Entscheidungen zu treffen.
  • Übrigens gerade im Ausland kann es äußerst brisant und ggf. teuer werden!
  • Deshalb dringende Empfehlung: Immer möglichst schnell zurück nach Deutschland bringen lassen und persönliche Dinge,wie das Organspende-Thema auch vorher selbst regeln!

*****

„Unbedingt, Videos ansehen und sofort verstehen!“

*****


*****

Button1

Kompetente  und persönliche Antworten auf Ihre Fragen!(click)

CyberChimps