WEIHNACHTEN

Wieder mal ist es soweit. Nun kommt des Jahres schönste Zeit! Mit Weihnachtsmarkt und Tannenbaum Und Nadelduft in jedem Raum. Ich wünsch ein Fest Euch mit viel Zeit Mit Frohsinn und Zufriedenheit. (unbekannter Verfasser)

Sparbuch sicher? -EU-Einlagensicherung?

  Aber was passiert gerade konkret?! Antworten… Die europäische Kommission will die Einlagensicherung von nationalen Systemen zu einem für ganz Europa wirkenden System ausbauen. Im Effekt würden dann deutsche Sparer für Pleiterisiken von Banken anderer Länder mithaften. Der Grund sind leere Sicherheitstöpfe wie etwa in Italien. Deutsche Geldhäuser müssten in das geplante zwar kein Geld einzahlen, aber europaweit mit Milliarden-Eurobeträgen […]

Direktvergleich: Wert AUTO  mit  Wert Arbeitskraft

Direktvergleich: Wert AUTO mit Wert Arbeitskraft

ERKLÄR MIR MAL Berufsunfähigkeit   Absicherung Deiner Arbeitskraft Wert: 1.000.000,-€ Prämie 85 EURO im Monat für 1.900,-€ BU-Rente Absicherung Deines Autos Wert: 22.000-€ Prämie 85 EURO im Monat  mit TK 150,-€ SB ,männlich 23Jahre (* Beispielrechnung, die ggf. individuell kalkuliert werden muß.) HIER: Versorgungslücke berechnen und BU-Angebote bei Top-Versicherern ausschreiben lassen, beim Versicherungsmakler!

Wenn irgendein Betreuer ins Haus kommt!

Es passiert jeden Tag in Deutschland und kann jeden treffen: Ein Angehöriger wird von jetzt auf gleich zum Pflegefall und hat keine Vorsorgevollmacht. Und jetzt? Was Angehörige in diesem Fall unternehmen können, um sich etwas zu entlasten, weiß Margit Winkler, Geschäftsführerin des Instituts für GenerationenBeratung (IGB).

Lebensstandard in Gefahr…

Neue Prognose für die Altersbezüge Wer nicht privat vorsorgt, verliert seinen bisherigen Lebensstandard Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die neue Rentenprognose der Bundesregierung für das Jahr 2029. Grundlage des Artikels ist eine Vorabinformation des jährlichen Rentenversicherungsberichts, der Mitte November durch das Kabinett gehen wird. Nach einer vermeintlich positiven Prognose attestiert der Bericht unterm Strich einen weiteren Rückgang des Rentenniveaus und […]

Gedanken zu  Freiheit und Unabhängigkeit mit 67plus

Gedanken zu Freiheit und Unabhängigkeit mit 67plus

  Einfach angenommen ich wüßte heute, daß ich mit 67 Jahren nur die Hälfte meines heutigen Netto-Gehaltes  von der Gesetzlichen Rentenversicherung erhalten werde und davon Krankenversicherungsbeiträge und sogar Steuern darauf zahlen müßte. Außerdem werden wohl weiterhin die Preise steigen, also werde ich mir dann wohl wesentlich weniger leisten können als heute. Und hinzu kommt noch das mir im Jahr 365 […]

OHNE Garantiezins als CHANCE…

  Die private Altersvorsorge verliert ihren Star Mit dem Wörtchen „Garantiezins“ haben Versicherungen Bürger seit Generationen in vermeintlicher Sicherheit gewogen. Die Abschaffung ist eine Chance. Für Sicherheits-Fans ebenso wie für Rendite-Jäger. (DIE WELT von Anne Kunz , Karsten Seibel ) weiterlesen

SCHROTT/ RIESTER-Schrott

SCHROTT/ RIESTER-Schrott

ZEIT online „Der Staat empfiehlt, mit Riester-Produkten fürs Alter zu sparen. Doch die Tücken liegen im Detail. Worauf Anleger achten müssen.“ (von Veronika Csizi)   weiterlesen NUR 3MINUTEN und es ist eigentlich ALLES gesagt!    Oder hier von Volker Pispers, gleich das Thema ALTERSARMUT mal deutlich!

GENERATION Y  – NOT

GENERATION Y – NOT

Generation Y – NOT   KEIN AUTO KEIN HAUS KEIN „sicherer“ JOB WENIGER  IST MEHR? Natürlich nicht, genau genommen wird das Bewußtsein für Freiheit und Unabhängigkeit in dieser Generation erkennbar, wichtiger und wichtiger! Nicht mehr Status-Symbole wie des Deutschen liebstes Kind: „das Auto“ oder der Lebenstraum „die eigene Scholle“ das freistehende Einfamilienhaus sind Hauptlebensinhalt. Vielmehr ist eine TOP-Ausbildung, mit Sprachkenntnissen […]

Deutsche Lebensversicherungen am Ende…

Was sagt die Bafin ( auf n-tv.de)   Neue Kapitalregeln/ Bafin warnt vor Versicherungspleiten Deutschlands Finanzbranche ächzt unter den derzeitigen Minizinsen. Dazu kommen neue Regeln für die Kapitalanforderungen. Vor allem für einige Versicherer könnte es eng werden, warnt Deutschlands oberster Finanzaufseher.weiterlesen!

Baukredit/Bankdarlehen: Widerrufsbelehrung fehlerhaft

Bei vielen Baukreditverträgen in Deutschland sind die Widerrufsbelehrungen fehlerhaft und laut BGH-Urteil ungültig. Betroffene Verbraucher können nun in günstigere Darlehen wechseln und dadurch richtig viel Geld sparen Jedoch zieren sich diverse Banken…   außerdem: Illegale Gebühren: Banken ignorieren kundenfreundliches BGH-Urteil Von Tobias Lill (Spiegel-online)         Weitere Informationen: Hausfinanzierung „Sofort Tipp“  

BAUSPAREN, Guthabenszinsen Goodbye

FAZ, SchwäbischHall kündigt 50.000 Bausparverträge zum Jahresende Kündigung Auch Schwäbisch Hall wirft Bausparkunden hinaus „Bei dem Bausparkassen-Marktführer wird scheinbar das Geld knapp: Schwäbisch Hall will 50.000 Verträge kündigen, die seit mindestens zehn Jahren zuteilungsreif sind. Im Zweifelsfall bleibt den Kunden nur eine Klage gegen die Kündigung übrig.“ weiterlesen 08.05.2015, von Hanno Mußler, FAZ

Für Unternehmen bzw. Arbeitgeber! Bilanzberührung von Direktversicherung(bAV)?

Um nicht direkt aus dem Handelsgesetzbuch zu zitieren, ziehen wir die sehr gute Erläuterung des Instituts der Deutschen Wirtschaftsprüfer (IDW)                                       zur Bewertung von Pensionsverpflichtungen seit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz zu Rate. Dort wird im Schreiben des Hauptfachausschusses HFA 30 alles Wissenswerte zur Bilanzierung […]

Das sinkende Schiff: „Altersvorsorge in Deutschland“

„Deutschlands Sparer steuern auf die Katastrophe zu“ …“Bildlich gesprochen könnte man sagen, dass die Dauerniedrigzinsen einem Eisberg gleichen, der geradewegs auf dem bisherigen Kurs der deutschen Altersvorsorgepolitik liegt. Diese Politik gleicht ihrerseits einer Titanic, die ungeachtet besseren Wissens stur ihren alten Kurs beibehält und geradewegs auf den Eisberg zusteuert. Die Kollision, die sich heute klar vorausberechnen lässt, wird für einen […]

„KASSENSTURZ“, Haushaltsbuch führen…

    Einfach den Überblick über die eigenen Finanzen haben! Das Haushaltsbuch fordert einem etwas Disziplin ab und  außerdem noch Zeit für die lückenlose Erfassung.(je genauer desto besser das Ergebnis!) Und die Mühe zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus… (Handelsblatt-Artikel,4Seiten die sich lohnen…) außerdem  Software-Tipp: http://www.computerbild.de/download/Spartipp-Haushaltsbuch-4782510.html      

„Ratgeber“ – Empfehlungen mit Vorsicht zu genießen!

„Verbraucherzentralen: Ohne Haftung, ohne Sachkunde – ohne Ahnung?!?“(Versicherungsbote) Nicht jeder, der eine Versicherung empfiehlt, darf das auch. Leider kann auch nicht jeder „Ratgeber“ für seinen Rat und ggf. daraus entstehende Schäden bzw. Vermögensverluste haftbar gemacht werden. Das gilt z. B. für Freunde und Bekannte – aber auch für Ratschläge der Verbraucherzentralen. Diese bieten grundsätzlich zwar Beratung und Information zu Fragen […]

Versicherungsmakler, was ist denn das?

Versicherungsmakler – Mandat,  Betreuung, Haftung, Sachwalter-Status.    Er haftet für das was er sagt!   ein kurzesVIDEO, der Versicherungsmakler…  Makler/Vertreter was denn nun? Noch einfacher erklärt:“Beratertypen“ rechtliche Unterscheidung!

…“aber für die „letzte Kiste“ ist kein Geld…“

Ja sehr traurig diese Situation, seit langem muß man das aus eigenem Geld bewerkstelligen! Unhaltbarer Zustand, vor Gericht bekommt JEDER Prozesskostenhilfe,                                                                  aber für die „letzte Kiste“ ist kein Geld… Jedoch sollte natürlich jeder versuchen für sich selbst Verantwortung zu übernehmen… Testament, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und ggf. auch eine Sterbegeldversicherung.   Das kostet sehr wenig, benötigt aber nur wer bspw. keine 5.000,-€ […]